Alternativfahrwerk für den ST

  • Hallo Community,


    auf der Suche nach alternativen Fahrwerken bin ich bis jetzt auf das KW V3 Inox und auf das Schwesterunternehmen mit den günstigeren Alternativen gestoßen.

    Mich würden Erfahrungen mit dem V3 Inox interessieren. Hat das schon jemand im Puma verbaut?

    Im Fieste soll es wohl recht gut sein, aber mich würde der direkte Vergleich, am besten zum ST Fahrwerk, interessieren.

    ******************

    Schöne Grüße

    Oli


    Puma STX 1.5L EZ 5/24

  • An die Frage schließe ich mich an... bin auch am Überlegen da tätig zu werden :/

    Bestellt: STX, 200 PS, Handschalter, Fantastic Red, Fahrassistenz-Paket II, Performance-Paket, Anhängevorrichtung, Heckklappe elektrisch, Panorama-Schiebedach, Garantieerweiterung auf 7-Jahre / 100.000 km.

    (bewusst das alte Modell bestellt, da ich noch Bedienungsköpfe haben möchte!)

    Bestellung: 17.07.2023 / Lieferdatum: 22.09.2023 / Anmeldung: 05.10.2023 / Abholung: 10.10.2023

  • Habe jetzt alle 58 Thread-Seiten im Fiesta-Forum durchgelesen... richtig schlauer wie vorher bin ich nicht geworden...


    Auf den Fiesta bezogen...


    - H&R-Federn sind tiefer und wohl härter. Im Laufe der Zeit können sie sich setzen und werden noch härter. Einige bauen wieder auf orginale Federn zurück.


    - Eibachfedern scheinen ein guter Kompromiss zu zu sein, kaum Komforteinbusen, besseres Kurvenverhalten. Wenn bei Ford aus dem Zubehörprogramm gekauft, kein Garantieverlust, bei fachgerechten Einbau. Der ein oder Andere hat allerdings auch wieder auf Original umgebaut... das sind aber eher Ausnahmen im Vergleich zu H&R.


    - Das KW-Komplettfahrwerk ist wohl vom Komfort unschlagbar und das Fahrverhalten insgesamt auch besser... der Preis mit Einbau ist halt nicht so ohne... wenn Geld kein Problem ist, dann würde ich zu dem tendieren... aber leider wächst das Geld bei mir nicht auf Bäumen😅 Interessant sind die Verstellmöglichkeiten. Ich habe diesbezüglich noch nicht näher geschaut, aber einer schrieb, dass man an eine Einstellung nur rankommt, wenn wieder etwas ausgebaut wird... das wäre unschön. Wenn ich mir die KW V3 Seite so anschaue, muss man sich eventuell auf den Boden legen oder das Auto mal hochbocken, aber eigentlich müsste man an die Verstellmöglichkeiten überall rankonnen.

    An der Höhe verstellen möchte ich nachträglich eigentlich nix... eventuell irgenwann etwas hlherxstellen, falls due Federn sich setzen.

    - Das ST-Fahrwerk scheint im Fiesta auch komfortabler zu sein und das Fahrverhalten scheint sich auch verbessert zu haben...


    Im Grunde müsste man selbst alle Fahrwerke mal selbst fahren, um sich eine eigene Meinung bilden zu können... jedes Popometer hat andere Vorlieben🤔


    Wenn mann mit dem originalen Fahwerk relativ zufrieden ist, ist glaube ich die kostengünstigste Lösung tatsächlich der Eibach-Federsatz. Komfort scheint (fast) auf dem Serienniveau zu liegen... hier schwanken die Meinungen sogar zwischen leicht komfortabler (bei leichtem Einfedern) bis bei hartem Einfedern etwas knackiger... im Allgemeinen wird hier aber von besserer oder zumindest angenehmerer Kurvenlage berichtet.


    Da für mich das Fahrwerk bei Puma ST eigentlich zusagt, ich eine leicht tiefere Optik nicht schlecht finde, das Kurvenfahrverhalten etwas satter sein könnte, die Garantie erhalten bleibt, wenn man die Eibachfedern direkt bei Ford kauft, ist meine Tendenz aktuell tatsächlich der Eibach-Federnsatz. Wenn die Dämpfer mal durch sind, dann würde ich vielleicht das KW V3 einbauen lassen... ich denke dann würde es Sinn machen, da der Aufpreis nicht so gewaltig ist.

    Wenn ein Dämpfer kaputt ist, das wird im Alter irgendwann mal passieren, dann würde ich sowieso alle Dämpfer und Federn auf einmal tauschen... so ist meine Überlegung aktuell.


    ... und ja ich weiss... die Fiesta-Fahreindrückr können beim Puma wieder ganz andere sein... das Fahrwerk ist ähnlich aber nicht gleich 🤔🤣

    Bestellt: STX, 200 PS, Handschalter, Fantastic Red, Fahrassistenz-Paket II, Performance-Paket, Anhängevorrichtung, Heckklappe elektrisch, Panorama-Schiebedach, Garantieerweiterung auf 7-Jahre / 100.000 km.

    (bewusst das alte Modell bestellt, da ich noch Bedienungsköpfe haben möchte!)

    Bestellung: 17.07.2023 / Lieferdatum: 22.09.2023 / Anmeldung: 05.10.2023 / Abholung: 10.10.2023

  • Das ist auch mein Stand der Dinge.

    Wir wissen beide das man das Fiesta FW nicht 1:1 mit dem Puma vergleichen kann, trotzdem sind die Erfahrungswerte vom MK7 oder MK8 Fiesta mit Vorsicht zu genießen.

    Der hat von Haus aus ein bockhartes FW. Da ist wohl jedes Zubehör FW eine bessere Alternative. Die haben ja Teils Angst über Gullideckel zu fahren, so hart muss das sein.

    Das ist beim Puma ja zum Glück nicht der Fall.


    Allerdings halte ich von einem Flickwerk ala "nur Federn" nicht viel. Hatte ich schon und ich war nicht zufrieden. Wenn dann soll es was vernünftiges sein, das Profis durchdacht haben. Aber wer nur die Optik will, wird mit Federn bestimmt glücklich.


    Ich war mit meinem jetzt schon auf sehr schlechten Straßen unterwegs und da ist der Wunsch, ganz leicht ^^ , nach etwas mehr Komfort aufgekommen.

    Sicher werde ich damit gut leben können, aber für Alternativen bin ich aufgeschlossen.

    Mal schaun ob wir jemanden finden 8)

    ******************

    Schöne Grüße

    Oli


    Puma STX 1.5L EZ 5/24