Höhe der Inspektionskosten FORD Puma, 1. Inspektion

  • Ich bin blind. Steht ja oben September/21. Nur die Bezeichnung für den Ölwechsel ist irritierend, weil 1 Jahr oder 20.000km.

    Sollte da nicht obligatorische Jahresprüfung stehen?

    Ich habe auch gerade meine Katze beim Händler weil Batterie kpl. TOT war. Da er auch gerade ein Jahr zugelassen ist hab ich mal wegen Ölwechsel und Jahresdurchsicht nachgefragt und den Preis von ca. 130€ bis 180€ gesagt bekommen. Und das bei einem großen Händler hier in Berlin.

    ST-Line X mHEV 6-Gang mit 155PS in Lucid Rot Metallic ( wollte eigentlich Fancy Grau - war aber nur mit schwarzen Dach beim Händler vorrätig) mit allem außer PanoDach. Bin zu groß für das Dach. Wagen in 12/2020 gebaut. Gekauft im Oktober 2021.

  • Das sich die Kosten bei verschiedenen Autos und Regionen unterscheiden können, verstehe ich noch. Aber beim selben Auto in der selben Region, bei selben Wartungsumfang fast das doppelte zu verlangen, würde auch bedeuten das die doppelte Stundensätze haben. Das soll mir mal einee Ford Werkstatt erklären. Obwohl es mir egal sein könnte, bezweifle ich das. Der Wartungsumfang kann sich ja kaum unterscheiden und die Preise für die Teile wohl auch nicht das doppelte kosten. Naja, können sie ja machen, dann müssen sie aber damit leben, das man sich umorientiert und unterstelle denen das sie nicht wirtschaftlich arbeiten oder auf Gewinnmaximierung aus sind. Eigentlich eine Frechheit. 450€ ist schon 100€ teurer als hier in der Region, wohlmöglich noch OK, wenn man in Berlin wohnt.

    Ford Puma ST-Line X MHEV 155 PS Automatik, Gray Matter :love: , P-Dach, Massagesitze, Voll LED, Fahrerassistenz II, Winter Paket, Sensor Heckklappe, AHK

    KV 10.03.22 / gebaut 27.09.22 ♥️ / geschätzte Ankunft beim Händler 29.10.22

  • Ich nehme an dass die Preise für Materialien, von Ford bundeseinheitlich gleichermaßen vorgegeben werden. Gleiches gilt wohl auch für die Zeitkontingente bei Ein- u. Ausbau, sowie für Reparaturen. Wird meist in 10-Minuten-Takten berechnet. Was aber bleibt, sind die Löhne. Die, so denke ich, kann jedes Autohaus, jede Werkstatt für sich selbst festlegen, da die Löhne, abgesehen vom Mindestlohn, selbst festgelegt werden.

    300,00/350,00 Euro halte ich auch für annehmbar und korrekt. Alles was darüber geht, ist aus meiner Sicht nicht vertretbar und nicht mit dem Aufwand auch nicht in Einklang zu bringen. Also sprechen wir von "Überteuert" um nicht zu sagen, Wucher, bzw. Abzocke. Und der sollte man durch vorherige Preisvergleiche so gut es geht begegnen.

    Deshalb hatte ich ja hier im Forum versucht herauszufinden wie man im Vorraus ermitteln kann was einem die jeweiligen Inspektionen wohl kosten können. Dafür war, und ist es mir wichtig im Vorraus herauszufinden, welche Arbeiten mit welchen Materielien und evt. Ersatzteilen laut Herstellervorgaben bei einer Inspektion anfallen. Wenn ich dass weiß, dann kann ich eins zu eins die Werkstätten mit Ihren dafür zugrundegelegten Preisen miteinander vergleichen. Punkt.

    Puma Titanium X, 1,0L., EcoBoost (MHEV), 155 PS, 6-Gang-Schaltung, Farbe: Dessert Island Blue Metallic, Fahrerassistenz-Paket 1, Winter-Paket, AHK, u. Ganzjahres-

    reifen so wie Reserve-Notrad statt Reifen-Reparaturset. - Bestellt am 01.09.2022, Lieferung noch nicht bekannt.

  • Hallo Alf59 ,

    vielen Dank. Ich habe mir mal den Auftragsbogen ausgedruckt und werde ihn zu meinen Unterlagen legen. Endlich mal was woran man erkennen kann welche Arbeiten durchgeführt werden müssen, bzw. was alles geprüft werden muss. Und Gut ist, dass das tatsächlich von einem Fordhändler stammt. So kann man Ford mit Ford vergleichen. Sehr gut. Nochmals danke.


    An alle.

    Wie ist das eigentlich, wenn man den neuen Wagen in Empfang genommen hat? Muss man dann nochmal nach ca. 500 bis 1000 km reinkommen zu einer Nachsicht/Prüfung/Kontrolle oder wie auch immer man es nennen mag? Und falls Ja, entstehen dafür Kosten und wie hoch sind die so im Durchschnitt?

    Wenn es dass nicht mehr gibt, wäre ja schön. Bei meinem Mondeo war dass noch so, ist aber schon länger her.

    Puma Titanium X, 1,0L., EcoBoost (MHEV), 155 PS, 6-Gang-Schaltung, Farbe: Dessert Island Blue Metallic, Fahrerassistenz-Paket 1, Winter-Paket, AHK, u. Ganzjahres-

    reifen so wie Reserve-Notrad statt Reifen-Reparaturset. - Bestellt am 01.09.2022, Lieferung noch nicht bekannt.

  • Nein, es gibt eine kostenlose Auslieferungsinspektion, die Pflicht ist, aber auch des öfteren nicht durchgeführt wird. Und dann eben die nach Pflichtenheft, also jährlich bzw. Zweijährlich. Dazwischen gibt's nix, außer Abzocke, außer man möchte das so.

    Ford Puma ST-Line X MHEV 155 PS Automatik, Gray Matter :love: , P-Dach, Massagesitze, Voll LED, Fahrerassistenz II, Winter Paket, Sensor Heckklappe, AHK

    KV 10.03.22 / gebaut 27.09.22 ♥️ / geschätzte Ankunft beim Händler 29.10.22

  • Ich habe mir über die Ford App für meinen ST-Line Vignale ein Angebot über die erste Inspektion herein geholt. 414,72€ bekomme ich angezeigt, daraufhin habe ich noch drei weitere Angebote von anderen Händlern über die App angefordert und jedesmal bekomme ich diesen Preis angezeigt. Läuft da was falsch oder gibt es keinen Wettbewerb mehr unter den Händler?

  • Hallo Joerresch,

    waren das alle drei Fordfachhändler mit Werkstatt oder waren das freie Werkstätten?

    Wenn alle drei Fordwerkstätten waren, dann wundert es mich nicht so sehr, wenn die alle den gleichen Preis haben. Denn die Preise werden ja von Ford vorgegeben. So kann, die gleiche Arbeit auch nur gleich viel kosten.


    Den Wettbewerb gibt es am ehesten zu erwarten, von freien Werkstätten. Denn die kalkulieren ihre Stundenlöhne und Aufwendungen unterschiedlich. Im Übrigen, es ist nicht verboten die Inspektionen in einer freien Werkstatt machen zu lassen. Die Werkstatt sollte einen verantwortlichen Kfz-Meister haben, also ein Meisterbetrieb sein, und garantieren das sie nach original Fordvorgaben die Inspektionen durchführt. Und dann macht es Sinn Preise zu vergleichen.

    Puma Titanium X, 1,0L., EcoBoost (MHEV), 155 PS, 6-Gang-Schaltung, Farbe: Dessert Island Blue Metallic, Fahrerassistenz-Paket 1, Winter-Paket, AHK, u. Ganzjahres-

    reifen so wie Reserve-Notrad statt Reifen-Reparaturset. - Bestellt am 01.09.2022, Lieferung noch nicht bekannt.

  • Wichtig hierbei ist noch, dass die freie Werkstatt auch einen schreibenden Zugriff auf die Ford-Server haben. Dann können die das (neuerdings ja nur noch) digitale Serviceheft auch entsprechend befüllen.

    Im Garantie- oder Kulanzfall ist das für Ford das Entscheidende...

    - Puma ST-Line X, (01/2021), 1,0 EcoBoost MildHybrid 114kW/155 PS, 6-Gang-Schalter, Fantastic Red Metallic, LED, Winter-Paket, AHK

    - Edge ST-Line, (02/2020), 2,0 TDCI 175kW/238 PS, Star-Weiß Metallic, Konfiguration: Alles außer Dachreling und Standheizung

    - Suzuki GSX-S 1000F, Bj.2017, Metallic Triton Blue/Glass Sparkle Black

  • Hallo Joerresch,

    waren das alle drei Fordfachhändler mit Werkstatt oder waren das freie Werkstätten?

    Wenn alle drei Fordwerkstätten waren, dann wundert es mich nicht so sehr, wenn die alle den gleichen Preis haben. Denn die Preise werden ja von Ford vorgegeben. So kann, die gleiche Arbeit auch nur gleich viel kosten.


    Den Wettbewerb gibt es am ehesten zu erwarten, von freien Werkstätten. Denn die kalkulieren ihre Stundenlöhne und Aufwendungen unterschiedlich. Im Übrigen, es ist nicht verboten die Inspektionen in einer freien Werkstatt machen zu lassen. Die Werkstatt sollte einen verantwortlichen Kfz-Meister haben, also ein Meisterbetrieb sein, und garantieren das sie nach original Fordvorgaben die Inspektionen durchführt. Und dann macht es Sinn Preise zu vergleichen.

    Sorry für die späte Antwort, das waren alles Fordfachhändler mit Werkstatt. In der App bekommt man doch nur die Fordwerkstätten angezeigt, ich meine iwo hier gelesen zu haben, dass man sich verschiedene Angebote über die App hereinholen kann. In der Garantiezeit ist es eh besser, wenn man den Service bei Ford direkt machen lässt. Danach spielt es keine Rolle mehr.

  • Wichtig hierbei ist noch, dass die freie Werkstatt auch einen schreibenden Zugriff auf die Ford-Server haben. Dann können die das (neuerdings ja nur noch) digitale Serviceheft auch entsprechend befüllen.

    Im Garantie- oder Kulanzfall ist das für Ford das Entscheidende...

    Allein schon aus Kulanz-Gründen sollte man während der Garantie den Service nur bei Ford machen lassen, so werde ich es jedenfalls machen.

  • Sorry für die späte Antwort, das waren alles Fordfachhändler mit Werkstatt. In der App bekommt man doch nur die Fordwerkstätten angezeigt, ich meine iwo hier gelesen zu haben, dass man sich verschiedene Angebote über die App hereinholen kann. In der Garantiezeit ist es eh besser, wenn man den Service bei Ford direkt machen lässt. Danach spielt es keine Rolle mehr.

    Hallo Joerresch.


    auf die Garantiezeit brauchst Du keine Rücksicht zu nehem. Du hast Garantieanspruch, wenn dieser mal eintreten sollte, auch wenn Dein Fahrzeug nicht in einer Vertragswerkstatt die Inspektionen bekommen hat. Wichtig ist das die freie Werkstatt nach Herstellervorgaben gearbeitet hat, und die Werkstatt auch den von, RN64 beschriebenen schreibenden Zugriff auf den FordServer hat, damit alles korrekt dokumentiert und damit nachgewiesen werden kann.

    Puma Titanium X, 1,0L., EcoBoost (MHEV), 155 PS, 6-Gang-Schaltung, Farbe: Dessert Island Blue Metallic, Fahrerassistenz-Paket 1, Winter-Paket, AHK, u. Ganzjahres-

    reifen so wie Reserve-Notrad statt Reifen-Reparaturset. - Bestellt am 01.09.2022, Lieferung noch nicht bekannt.